Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für Warenbestellung über www.musume.de gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen des Herrn Michael Kraus, handelnd unter der Firma Musume, Bocksledde 25 in 42283 Wuppertal (im Folgenden: der Verkäufer), in ihren zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt worden sind.

§ 2 Vertragsabschluss

Die Angaben des Verkäufers zu Waren innerhalb eines jeden Bestellvorgangs sind freibleibend und unverbindlich. Vielmehr gibt der Käufer zunächst durch die Bestellung über den Button ,, Bestellung bestätigen“ ein bindendes Kaufangebot ab, das noch der Annahme durch den Verkäufer bedarf. Erst mit der Annahme der Bestellung wird der Kaufvertag geschlossen. Eine Verpflichtung zur Annahme eines Kaufangebots besteht nicht.

Die Warenbestellung wird durch den Verkäufer angenommen, indem der Verkäufer den Versand der Bestellung per Email bestätigt.

Ein zur Bestellung erforderliches Passwort darf der Käufer nicht an Dritte weitergeben. Im Falle einer Weitergabe steht der Käufer auch für Bestellungen eines Dritten ein. Für jegliche Bestellungen mit dem Passwort des Käufers haftet dieser.

§ 3 Widerrufsbelehrung

Dem Käufer steht das gesetzliche Widerrufrecht zu, über das sich die nachfolgende Widerrufsbelehrung verhält. Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind gemäß § 312g Abs. 2 Ziff. 3 BGB Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tage ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu wiederrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Befördere ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat,

oder im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitzt genommen haben bzw. hat,

oder im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Michael Kraus

Firma Musume

Bocksledde 25

42283 Wuppertal

E-Mail m.kraus0606@gmail.com

Tel.: 015758062730

Mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versendeter Brief, Telefax oder E – Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster – Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas andres vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an Michael Kraus, Firma Musume, Bocksledde 25, 42283 Wuppertal, zurückzusenden oder übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 4 Lieferung

Der Verkäufer liefert ausschließlich innerhalb Deutschlands und anderen EU – Ländern, wenn sich die Rechnungsadresse innerhalb Deutschlands oder anderen EU – Ländern befindet.

Ab einer Bestellsumme von 59 Euro liefert der Verkäufer versandkostenfrei. Liegt die Bestellsumme einer Bestellung unter diesem Betrag, berechnet der Verkäufer Euro 4,90 innerhalb Deutschlands. Für Lieferungen nach……berechnet der Verkäufer …Euro. Bei Express – Lieferungen oder Bestellungen per Nachnahme können weitere Kosten nach den Tarifbedingungen des gewählten Frachtführers entstehen.

Der Verkäufer ist zu Teillieferungen an die bei Auftragserteilung angegebene Anschrift berechtigt, soweit dem Käufer dies aufgrund einer Abwägung der beiderseitigen Interessen zumutbar ist. Bei Teillieferungen trägt der Verkäufer die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten. Mit dem Erhalt jeder Teillieferung geht die Gefahr für die gelieferten Artikel auf den Käufer über. Sofern der Verkäufer mit ausstehenden Teillieferungen in Verzug ist oder ihm ausstehende Teilleistungen nicht möglich sind, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung der gesamten Verbindlichkeit für den Fall zu verlangen, dass die Teillieferung für den Käufer nicht von Interesse ist.

§ 5 Zahlungsmittel, Fälligkeit, Verzug und Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer bietet folgende Zahlungsmöglichkeiten an: PayPal, Sofort – Überweisung und Vorkasse. Die Zahlungsmittel werden insbesondere bei einer von der Rechnungsadresse abweichenden Lieferadresse eingeschränkt.

Der Kaufpreis wird mit vollständiger Lieferung fällig. Das Konto des Käufers wird je nach gewählter Zahlungsart zum nächstmöglichen Termin belastet. Bei einem Kauf auf Rechnung muss der Kaufpreis spätestens 14 Tage nach Lieferung auf dem in der Rechnung angegebenen Konto gutgeschrieben sein. Bei der Zahlung per Lastschrift wird der Rechnungsbetrag 2 Tage, nach Rechnungsstellung, von Ihrem angegebenen Konto abgebucht. Zahlung per Kreditkarte führt unmittelbar mit der Rechnungsstellung zur Belastung des vom Käufer angegebenen Kreditkartenkontos mit dem Rechnungsbetrag. Im Übrigen wird das Konto des Käufers ja nach gewählter Zahlungsart zum nächstmöglichen Termin belastet.

Sollte bei einem Kauf auf Rechnung der zu zahlende Rechnungsbetrag dem Konto des Verkäufers nicht fristgerecht gutgeschrieben sein, gerät der Käufer auch ohne Mahnung in Verzug. Der Käufer ist dann zusätzlich zur Zahlung des gesetzlichen Verzugszinses in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz und des weiteren Verzugsschadens, insbesondre der weiteren Inkassokosten verpflichtet. Dem Käufer bleibt in diesem Fall der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Entsprechendes gilt für den Fall einer anderen vereinbarten Zahlungsweise, wenn der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ausgeglichen ist.

Im Fall des Versands per Nachnahme wird der Rechnungsbetrag bei Lieferung fällig. Darin enthalten ist die Nachnahme-Gebühr. Weiterhin fällt ein Übermittlungsentgelt an, das von der Deutschen Post zusätzlich erhoben und automatisch einbehalten wird. Dieses Übermittlungsentgelt ist nicht Bestandteil der Rechnung des Verkäufers.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum des Verkäufers. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Verkäufer nach angemessener Fristsetzung berechtigt den Liefergegenstand zurückzunehmen; der Verkäufer ist zur Herausgabe verpflichtet.

§ 6 Mängelansprüche

Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Käufer zumutbar sind.

Sofern die Ware mangelhaft ist, sorgt der Verkäufer in angemessener Zeit für eine Nacherfüllung, d.h. nach seiner Wahl entweder für eine Ersatzlieferung oder Beseitigung des Mangels. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen trägt der Verkäufer. Gelingt die Nacherfüllung nicht, kann der Käufer entweder vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern.

Mangelhafte Waren sind vom Käufer an den Verkäufer zurückgegeben, es sei denn, der Käufer hat das Minderungsrecht gewählt.

Mangelansprüche verjähren innerhalb von 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Auslieferung der Ware.

Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels trägt der Verkäufer.

§ 7 Schadenersatz

Schadenersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis leistet der Verkäufer unter den gesetzlichen Voraussetzungen. Entsprechendes gilt für Schadenersatzansprüchen auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Beilagern sind vom Käufer beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

§ 8 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten des Käufers werden gespeichert. Alle persönlichen Daten des Käufers behandelt der Verkäufer vertraulich.

§ 9 Sonstiges

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ansprüche und Beanstandungen können unter der §1 genannten Adresse geltend gemacht werden.